banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Vom 25. bis 28. Mai fand in Belgien ein internationeles Voltigierturnier statt, in dessen hochkarätig besetzten Starterlisten auch einige Rheinländer zu finden waren. Und nicht nur in den Start-, sondern auch in den Ergebnislisten waren die rheinischen Aktiven zahlreich vertreten - und zwar auch in allen Alters- und Leistungsklassen.
Bei den Junioren siegte auf Ein-Sterne-Niveau das Equus Team Junior, ein talentiertes junges Team des RVV Equus aus Moers. Nea Durasin, Lisa Wenzel, Luana Thämmig, Anna Wenzel, Noemi Thämmig, Johanna Cruschwitz, Emilia Manheller und Diana Rockensüß voltigierten auf Turtock, longiert von Christina Ender, zu einem Ergebnis von 6,385. Bei den Damen wurde in dieser Wettkampfklasse Fabienne Nitkowski von der VRG In den Auen Zweite mit 7,038. Ihr Pferd Dantez wurde longiert von Iris Schulten. Auch bei den Herren konnte sich mit Fynn Bading ein rheinischer Junior auf dem Treppchen platzieren. Startend für das Voltigiersportcenter Gut Neuhaus Aachen wurde er Dritter mit 5,877 Wertungspunkten. Mechthild Bading longierte Rosomak für ihn.
Auf Zwei-Sterne-Level konnte ebenfalls eine rheinische Mannschaft bei den Gruppen überzeugen. Das Juniorteam des Voltigiervereins Köln-Dünnwald, bestehend aus Hannah Kroiß, Theresa Kroiß, Jule Schmolke, Clara Beggerow, Marie Hefele, Sam Perkuhn, Emily Waldeck, Gianna Ronca und Jonna Hohbach, freute sich über das Ergebnis von 7,452 und Platz zwei. Zum Gelingen der Mannschaft trugen natürlich auch Vierbeiner Picardo und Longenführerin Alexandra Knauf bei.
Die Senioren maßen sich in Moorsele zudem erfolgreich auf Drei-Sterne-Niveau. Bei den Gruppen platzierte sich das Team VV Köln-Dünnwald II mit 7,248 Notenpunkten auf dem vierten Rang. Hier longierte Alexandra Knauf Holiday on Ice E für ihre Mannschaft. Im Pas-de-deux präsentierten sich der Kölner Torben Jacobs und seine Partnerin Theresa-Sophie Bresch als nicht zu schlagen. Mit einer tollen Wertung von 8,014 beendeten die beiden ihre Vorstellung auf dem Rücken von Picardo, ebenfalls longiert vom Alexandra Knauf, als strahlende Sieger. Bei den Senior-Damen reihten sich schließlich gleich drei rheinische Talente unter den Besten ein. Mit ihrem Erfolgspferd Fabiola W avancierte Corinna Knauf, die von Alexandra Knauf an der Longe unterstützt wurde, zu 7,873 und dem zweiten Rang. Sie startete für den VV Köln-Dünnwald. So auch Chiara Congia, die sich hier den sechsten Platz sicherte. Auf Eldorado Vant Gestelhof, der von Ines Nawroth longiert wurde, erzielte sie 7,404 als Ergebnis. Für Neuss-Grimlinghausen brachte zudem Pauline Riedl den siebten Platz aus dieser Prüfung mit nach Hause. 7,363 lautete das Ergebnis, das sie sich auf Carousso Hit mit Kirsten Schmitz an der Longe erturnte. 

Text: www.pemag.de