banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Im Rahmen der Costa del Sol Equestrian Tour waren zwei rheinische Reiterinnen in Spanien erfolgreich. Die Kölnerinnen Fiona Ungers und Christina Klein, beide startend für die RG Kornspringer, schafften es in mehreren Premium-Springen unter die Top Ten.
In einem Parcours über 1,20 Meter platzierte Fiona Ungers am 24. März 2017 zwei Pferde in den oberen Rängen der Wertung. Mit Stakketa ESC belegte sie bei einer Zeit von 70,66 Sekunden Rang vier. Zudem hatte sie den siebenjährigen Late Night Star gesattelt. Mit dem Fuchshengst gelang ihr eine fehlerfreie Runde in 72,59 Sekunden, was mit dem siebten Platz belohnt wurde. Mit Stakketa ESC belegte sie am Tag darauf bei einer Zeit von 72,85 Sekunden Rang sechs in einem weiteren Springen auf diesem Niveau. Und im Sattel von Late Night Star wurde sie Zehnte, nachdem sie den Parcours in 75,37 Sekunden beendete. Am Turniersonntag ging sie in einem weiteren Springen über 1,20 Meter, allerdings mit zwei Phasen, an den Start und galoppierte hier als Dritte auf das Siegerpodest. Mit der neunjährigen Stakketa ESC blieb sie in beiden Phasen fehlerfrei und beendete Runde zwei mit der drittschnellsten Zeit von 31,81 Sekunden. Auch Late Night Star wurde erneut von ihr vorgestellt, mit vier Fehlerpunkten in einer rasanten Zeit von 31,94 Sekunden ging es über die Ziellinie, was für den achten Platz reichte.
Christina Klein ging hier mit Equiped Utopia an den Start und und führte das neunjährige Pferd mit vier Fehlerpunkten und 37,6 Sekunden durch den Parcours. Mit diesem Ergebnis sicherten sich beide den zehnten Platz der Prüfung.

Text: www.pemag.de