banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Als Doppeleuropameisterin in der Vielseitigkeit ist Anna Lena Schaaf in allen Sätteln zu Hause. Dies bewies sie nun auch eindrucksvoll in Verden, als sie mit Polly beim Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter in Verden an den Start ging. In der Einlaufprüfung, einer Stilspringprüfung der Klasse L, erhielt das Paar für seine harmonische Vorstellung eine 8,2 und platzierte sich damit an sechster Stelle. In der zweiten Prüfung, diesmal eine Stilspringprüfung der Klasse M, präsentierte Schaaf die von ihrem Opa gezogene Ponystute erneut optimal und verbesserte sich auf eine 8,6. Damit zog das Paar in das abschließende Finale mit Pferdewechsel ein. Dort konnte Anna Lena Schaaf dann ihre Routine auf ganzer Linie ausspielen. Denn sie reitet seit frühster Kindheit die unterschiedlichsten Ponys und Pferde aus der familieneigenen Zucht und sammelt mit ihnen zahlreiche Schleifen auf verschiedensten Ebenen. Mit Polly war sie beispielsweise in Jungpferdeprüfungen erfolgreich, sammelte Erfahrungen im Dressurviereck bis zur Klasse L und stellte sie auch in kleinen Vielseitigkeitsprüfungen vor. Nun haben sich die Beiden bis zur Klasse M im Springen ihre Schleifen verdient. In Verden präsentierte Anna Lena Schaaf aber nicht nur ihr eigenes Pony hervorragend im Parcours, sondern ritt auch das Pony von Paul Bergen äußerst harmonisch über die Sprünge. Immer mit dem richtigen Gefühl für Tempo und Rhythmus unterwegs kassierte sie mit dem Fremdpony sogar eine noch bessere Note als im Sattel von Polly und sicherte sich mit der vorangegangenen 8,6 und der 8,8 aus dem Pferdewechsel den Gesamtsieg.

Text: www.pemag.de