banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Pavo EhningInternet

In dieser Saison feierte der Pavo-Jungpferde-Cup seine erfolgreiche Premiere. Der niederländische Futtermittelhersteller wollte mit einer Turnierserie für Amateurreiter und ihre Nachwuchspferde neue Wege gehen und hat damit voll ins Schwarze getroffen. Denn das neue Prüfungsangebot wurde von den Teilnehmern nicht nur gut angenommen, sondern stieß bei ihnen auch auf große Begeisterung. Über die Saison hinweg zeigten sie gute Leistungen und stellten ihre talentierten Nachwuchspferde gekonnt vor. Doch die Firma Pavo wollte noch einen Schritt weiter gehen und den Reitern neben dem neuen Prüfungsangebot noch einen weiteren Benefit ermöglichen. Und so durften die Finalsieger, sowie die drei erfolgreichsten Reiter aus den drei Qualifikationsprüfungen zu einem Trainingstag bei einem international anerkannten Top-Ausbilder fahren.
Die Springreiter freuten sich besonders, dass sie sich auf den Weg zu Marcus Ehning machen durften, denn der Borkener ist nicht nur für seinen feinen Reitstil weltberühmt. Er wird von internationalen Schülern und Kollegen als Trainer geschätzt und so kamen die vier erfolgreichsten Reiter des Pavo-Jungpferde-Cups Springen in den besonderen Genuss, von ihm trainiert zu werden. Ende September war es dann so weit und Stefanie Reining, Anna Groesdonk, Kathrin Oppenberg, und Johannes Pannenbecker machten sich auf nach Borken, um Ehning ihre Pferde zu präsentieren. Doch nicht nur die vier Reiter wollten sich diesen besonderen Tag nicht entgehen lassen. Antje Bossig, Claudia Spanjaard, Jaques van den Boom und Mirko Hagen lebten die Pavo-Firmenphilosophie, stets eine Rundumbetreuung zu gewährleisten und begleiteten die Reiter während dieses besonderen Tages. Dabei war der Beistand nicht nur moralischer Natur. Für die Aktiven und ihre Begleiter standen kühle Getränke bereit und im Anschluss an die Trainingseinheiten lud die Firma Pavo noch zu Kaffee und Kuchen ein. In gemütlicher Runde konnte sich so noch einmal über den Cup ausgetauscht werden. Außerdem gab es noch den ein oder anderen Tipp zum Thema Pferdefütterung und auch Marcus Ehning ließ seine Besucher an seinem langjährigen Erfahrungsschatz teilhaben, berichtete von seinem Trainingsalltag und den regelmäßigen Turnierreisen. Besonders hilfreich aber waren seine Tipps während der Trainingseinheiten. Die Teilnehmer kamen in Zweiergruppen in den Genuss des Unterrichts und konnten so sehr konzentriert und intensiv mit dem erfahrenen Ausbilder arbeiten.

Text: www.pemag.de