banner startseite

Termine Veranstaltungen & Seminare

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
9
10
11
12

Logo LRFS transparent

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

8er-Team

8er Team

Eventing im Pferdesportzentrum Rheinland ein voller Erfolg


20160729 Eventing 1Was aus einer spontanen Idee entstand und schnell umgesetzt wurde, erwies sich Mitte Juli im Pferdesportzentrum Rheinland als voller Erfolg. Zahlreiche Turniere mussten aufgrund der schwierigen Wetterlage in dieser Saison bereits abgesagt werden und darunter fielen auch einige Vielseitigkeitsveranstaltungen. Besonders für die Reiter, die sich als Saisonziel die Bundeschampionate in Warendorf gesetzt hatten war das durchaus ein herber Schlag. Denn die Nachwuchspferde benötigen für ihre Qualifikation drei entsprechende Ergebnisse auf unterschiedlichen Veranstaltungen. "Bei einem Gespräch auf der Stallgasse mit unserem Landestrainer Jarno Debusschere ist die spontane Idee entstanden, den Reitern hier bei uns auf der Anlage eine weitere Startmöglichkeit zu schaffen" berichtet PSVR Vorstandssprecher Rolf-Peter Fuß, wie es überhaupt dazu kam, dass das Team des Pferdesportverbandes Rheinland ganz spontan ein Late Entry für die Buschreiter in seinen Veranstaltungsplan integriert hat. "Wir verfügen hier über den Platz und die Möglichkeiten und waren uns schnell einig, dass wir die Gelegenheit nutzen sollten" erklärt Fuß die spontane Entscheidung weiter. Belohnt wurde das Organisationsteam mit hoher Starterfüllung und guten Leistungen seitens der Teilnehmer. So konnten bereits in der Geländepferdeprüfung der Klasse A* 13 Paare die für die Qualifikation für das Bundeschampionat verlangte Note von 8,0 und besser erreichen. Am überzeugendsten absolvierten Sabrina Mertens und die fünfjährige Dacona die Geländestrecke und wurden von den Richtern dafür mit einer 9,2 belohnt. Dieses Ergebnis konnte die Siegerin der Geländepferde L sogar noch toppen. Antonia Baumgart und Little Rose, die im vergangenen Jahr bereits unter ihrem Züchter Helmut Bergendahl beim Bundeschampionat überzeugen konnte, galoppierten souverän zu einer 9,5. Bereits bei vorhergegangenen Qualifikationen konnte das Paar in dieser Saison eine Leistung mit der neun vor dem Komma erreichen und reist so mit mehr als guten Vorzeichen zu den Bundeschampionaten nach Warendorf. Dort wird die erfolgreiche rheinische Nachwuchsreiterin auf Profis aus der ganzen Bundesrepublik treffen. Dass sie sich vor denen ebenfalls nicht verstecken braucht, zeigt die Starterliste in Langenfeld. Extra aus Westfalen angereist waren beispielsweise die Championatsreiter Dirk Schrade, der als Trainer angereist war, und Frank Ostholt, die sich von den ungeahnten Möglichkeiten auf dem Gelände der Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland bereits während der Veranstaltung begeistert zeigten. Noch bevor der letzte Reiter auf die Strecke ging, äußerten zahlreiche Reiter den Wunsch nach einer baldigen Wiederholung und nach regelmäßig stattfindenden Geländeprüfungen in Langenfeld. Denn auch Petrus schien sich diesmal als Freund der Vielseitigkeit zu zeigen. Bei strahlendem Sonnenschein absolvierten die Sportler ihre Runden und das angekündigte Unwetter wartete geduldig, bis der letzte Reiter über die Ziellinie galoppiert war. Dann gab es zwar starke Regengüsse, aber nach einer solch gelungenen Veranstaltung konnte das Organisationsteam mit dieser ungewollten Abkühlung durchaus leben. "Eigentlich sollte dieses Event eine einmalige Sache bleiben. Die gute Resonanz und der wirklich positive Turnierverlauf haben uns aber davon überzeugt, zumindest einmal darüber nachzudenken, wie wir das Thema Eventing im Pferdesportzentrum Rheinland auch aus Wettkampf-Sicht fortführen können" blickt Rolf-Peter Fuß positiv gestimmt in die Zukunft des Vielseitigkeitsreitens in Langenfeld.20160729 Eventing 2

Text: www.pemag.de
Foto: www.pemag.de