banner startseite

Philip Houston wird Achter im Großen Preis

Das letzte Juniwochenende nutzte Nachwuchsreiter Philip Houston, um seine Pferde in Paris an den Start zu bringen. Und das mit Erfolg, denn bereits im ersten Springen konnte er sich im Sattel von Kannella an vierter Stelle in einem Zweiphasenspringen platzieren. Gemeinsam mit der 12-jährigen Kannan-Tochter beendete Houston beide Phasen fehlerfrei. Einen noch größeren Erfolg sammelte er dann aber im Sattel von Löwenherz. Mit dem von Lordano abstammenden Schimmel galoppierte Houston im Großen Preis zu Rang acht. Leider musste das Paar im zweiten Umlauf einen Springfehler notieren lassen, sodass es sich nicht für das Stechen qualifizieren konnte. Trotzdem reichte es noch für eine Platzierung in den Top Ten.