banner startseite

Veranstaltungen PSVR

04
Jun
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

13
Jun
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

31
Aug
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Logo LRFS transparent

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

ST TROPEZ/FRAU

Genevieve Meyer feiert Erfolge mit ihren Stuten in St Tropez

Im Rahmen der Gassin Polo Club Tour in St. Tropez kann die rheinländische Springreiterin Genevieve Meyer auf hocherfolgreiche Turniertage mit ihren jungen Stuten zurückblicken. So nahm sie am 20.03. mit der sechsjährigen Stute Olivia Z den Sieg im Springen über 1.20m nach Hause und konnte auch elf Tage später an diesen Erfolg anknüpfen. Beim CSI3* brachte sie H-Kindness an den Start und pilotierte die Stute zu einem dritten Platz im 1.45m Springen. Erneut siegreich war sie mit Hesta am 03.04. in einem CSIYH1* Springen für sechsjährige Springpferde. Hier belegte sie außerdem mit Olivia Z den 10. Rang. Mit beiden Pferden startete sie am 04.04. in einer weiteren Springprüfung für sechsjährige Springpferde, welches sie mit Hesta auf Platz fünf und mit Olivia Z auf Platz sieben beendete. Am gleichen Tag sattelte sie außerdem erneut H-Kindness und belegte mit ihr in einem Springen über 1.35m Platz sieben. Olivia Z bescherte ihr außerdem im Finale der Springprüfung für sechsjährige Springpferde über 1.25m erneut die goldene Schleife und auch Hesta platzierte sie erfolgreich auf einem sechsten Platz. 

OPGLABBEEK/BEL

Erfolge für rheinischen Springnachwuchs in Opglabbeek

Beim internationalen offiziellen Jugend-Springturnier konnten einige rheinische Nachwuchsspringreiter ihre Pferde erfolgreich platzieren. Julius Bleser ging mit dem neunjährigen Wallach Smokin Joe in einem Springen über 1.45m an den Start und platzierte den Wallach an fünfter Stelle. Und auch mit dem 13-jährigen Rocket Z gab es eine Schleife für den 7. Platz in einem Zwei-Phasen-Springen über 1.30m. Ihm gleich tat es Lennard Tillmann im Sattel von Chocolate White P, die ebenfalls ein Zwei-Phasen Springen mit Platz sieben beendeten, jedoch über 1.35m. Den 9. Platz in einem Zwei-Phasen-Springen holte sich Maja Bleser mit Cedric 90. Die Anreise nach Belgien hat sich auch für Hannah Blandfort und ihre vierbeinigen Sportpartner gelohnt. Im Sattel von Stute Hankifax H siegte sie in einer Ponyspringprüfung über 1.10m. Den guten Lauf konnten beide mitnehmen und schafften außerdem den Sprung aufs Treppchen mit dem dritten Platz in einem Zwei-Phasen-Springen über 1.15m. Und auch mit Hengst Karim Van Orchid S beendete sie fehlerfrei und mit guter Zeit ein Ponyspringen über 1.30m, was schlussendlich Platz 4 bedeutete. Johanna Nix hatte Wallach Elco VM gesattelt, mit dem sie den zehnten Platz im 1.25 Springen erreichte.

MIAMI BEACH/USA

Emotionaler Sieg für Duffy in Grand Prix von Miami Beach

Auf ein hochemotionales und umso erfolgreicheres Wochenende kann Michael Duffy im Rahmen des internationalen Springturniers vom 3. – 6. April in Miami zurückblicken. Im Sattel seines 12-jährigen Wallachs Claptonn Mouche ließ er jegliche Konkurrenz hinter sich und sicherte sich die goldene Schleife im Grand Prix von Miami Beach. Dieser Sieg komplettierte Turniertage, die sowohl für Duffy wie auch Kollegin Katrin Eckermann bereits hocherfolgreich liefen. So startete Eckermann im Zwei-Phasen-Springen über 1.40m im Sattel von Chao Lee. Die 11-jährige Stute sprang in beiden Phasen fehlerfrei, was für beide den siebten Platz bedeutete. Beim Zeitspringen über 1.50m traten sowohl Eckermann als auch Duffy an und platzierten sich auf Rang sechs und sieben. Im Rahmen der Global Champions League sicherte sich Eckermann in der ersten Runde ebenfalls mit Chao Lee Platz sechs, während Duffy und Claptonn Mouche nach der ersten Runde auf Platz neun lagen. Duffys Team, die Rome Gladiators, konnte sich durch schnelle fehlerfreie Runden schließlich um acht beindruckende Plätze verbessern und sicherte sich somit den Sieg. Eckermann, die in den Cannes Stars sowohl mit Chao Lee wie auch Cala Mandia NRW vertreten war, beendete die Etappe mit ihrem Team auf Platz acht.  

SINT-TRUIDEN/BEL

Schleifen für Luca Elina Gartmann und Warwick MacLean

In Sint-Truiden gingen Luca Elina Gartmann und Warwick MacLean erfolgreich an den Start. Das internationale Dressurturnier beendet Luca Elina Gartmann mit drei Platzierungen im Sattel von ihrem 13-jährigen Wallach Quarters Diamond. 71.520% bedeuteten im CDI Young Rider Team Competition den Sieg für das Gespann. Den CDI Young Rider Individual Competition beendete das Paar mit 67.451% auf dem achten Platz. Und auch aus der Kür konnten beide glänzen und beendeten sie mit dem siebten Platz und 68,750%. Im Grand Prix ging Warwick McLean zusammen mit Hendrix an den Start und ein Ergebnis von 67.152% bedeuteten Rang 6. Im Grand Prix Special konnten die beiden ihre Leistung noch steigern und erreichten mit einem Ergebnis von 68,064% den dritten Platz. 

STRZEGOM/POL

Erfolge für Vielseitigkeitsreiter in Polen

Das internationale Vielseitigkeitsturnier in Strzegom konnten auch Calvin Böckmann und Pia Leuwer mit schönen Erfolgen beenden. Im Sattel des 12-jährigen Wallachs Jard belegte Pia Leuwer in einer CCI4*-S Prüfung den fünften Platz. In derselben Prüfung ging auch Calvin Böckmann mit The Phantom of the Opera an den Start, die er ebenfalls unter den Top 10 mit einem neunten Platz beenden konnte. Komplettieren konnte Böckmann seinen Erfolg mit Stute Altair de la Cense, die ohne Springfehler die CCI3*-S Prüfung meisterte und die goldene Schleife nach Hause brachte.

Foto: Longines Global Champions Tour