banner startseite

Seminare PSVR

15
Dez
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

24
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland

24
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Logo LRFS transparent

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg


Für die rheinischen Vielseitigkeitsreiter hat sich die Fahrt nach Polen am vergangenen Wochenende durchaus gelohnt, denn sie durften die Heimreise mit zahlreichen Erfolgen antreten. Besonders erfolgreich war Anna Lena Schaaf. Im Sattel ihrer Erfolgsstute Fairytale ging sie in der CCI4*-Prüfung an den Start. Bereits in der Dressur sicherte sie sich hier die führende Position und gab diese auch bis zum Ende nicht mehr ab. Das Paar gewann die Prüfung mit deutlichem Abstand zur Zweitplatzierten. Zu Rang drei in der gleichen Prüfung galoppierte Antonia Baumgart. Sie hatte Lamango gesattelt und konnte mit ihm ebenfalls in allen drei Teilprüfungen überzeugen.

In der CCI3*-Prüfung war es dann Pia Münker, die sich erfolgreich in die Platzierungsliste eintragen konnte. Gemeinsam mit Cascada startete sie in der Dressur auf Rang acht ins Geschehen. Im Gelände und im Springen konnte sich das Paar dann noch einmal deutlich nach vorne arbeiten und ging an zweiter Stelle auf die Ehrenrunde bei Cascadas Debüt auf diesem Niveau. Das deutsche Team konnte in Strezgom die Teamwertung der CCIOY3* gewinnen. Daran beteiligt war auch Brandon Schäfer-Gehrau, der aktuell in Warendorf stationiert ist. In der Einzelwertung konnte er sich gemeinsam mit Parkmore Emper Rang drei sichern.

In der CCI2*-Prügung trumpfte dann noch einmal Anna Lena Schaaf auf. Mit Lorsandos startete sie auf Rang 12 der Dressur noch etwas verhalten in die Prüfung. Im Gelände und im Springen lieferte das Paar dann aber zwei tolle Runden und durfte sich am Ende über Rang drei der Gesamtwertung freuen. Auf Rang fünf ging in der gleichen Prüfung Konstantin Harting auf die Ehrenrunde. Er hatte Caspara mit nach Polen gebracht. An neunter Stelle konnte Anna Lena Schaaf mit Curly Sue dann ein weiteres Pferd platzieren. Die Beiden hatten sich zunächst gute Chance auf eine Platzierung ganz vorne erarbeitet. Leider verhinderte dies ein Abwurf im Springen.

Mit ihren beiden Nachwuchspferden Abraxas und Balou’s Mascot gingen Ben Leuwer und Pia Münker in der CCI1*-Prüfung an den Start und platzierten sich auf Rang acht und neun.