banner startseite

Seminare PSVR

25
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Die deutsche Pferdezucht feierte bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde in Le-Lion d’Angers einen Doppelerfolg. Bei den sechsjährigen Pferden gewann die Westfalenstute Cascamara mit Ingrid Klimke im Sattel, bei den siebenjährigen holt sich der Trakehner Hengst Sweetwaters Ziethen TSF mit seiner Reiterin Sophie Leube den Titel. Cascmara entstammt der Zucht von Helmut Bergendahl (Hamminkeln).

Nur eine Woche nach Luhmühlen durfte sich die fünfmalige Deutsche Meisterin Ingrid Klimke erneut über eine Goldmedaille freuen. Nach Dressur und einem fehlerfreien Geländeritt noch Zweite, blieben Ingrid Klimke und Cascamara im abschließenden Parcours fehlerfrei und beendeten die WM der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde mit nur 27,4 Minuspunkten. Wenig später machte der bis dahin führende Brite Tom McEwen mit MHS Brown Jack mit zwei Abwürfen den Weg frei für das deutsche Paar. Cascamara ist eine Tochter des Cascadello II und wurde vom Rheinländer Helmut Bergendahl aus einer Templer GL xx-Mutter gezogen. 

FN-Press