banner startseite

Seminare PSVR

12
Jan
Fachschule Voltigieren Rheinland
-
Köln

14
Jan
Fachschule Voltigieren Rheinland
-
Köln

27
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

In der zweiten Turnierwoche im niederländischen Pferdesport-Zentrum de Peelbergen konnten die rheinischen Springreiterinnen und -reiter an ihre Erfolgsserie aus der vergangenen Woche anknüpfe und um zahlreiche Schleifen und Platzierungen erweitern.

Katrin Eckermann pilotierte den westfälisch gebrannten Schimmelwallach Cornwell im Großen Preis zu Rang neun. Durch einen fehlerfreien ersten Umlauf qualifizierte sich das Paar für das Stechen, in welchem sie zu einem Ergebnis von 15 Strafpunkten in 56,64 Sekunden galoppierten. Ihre Erfolgsstute F.C. Okarla platzierte die Reiterin vom RV Kranenburg und Umgebung in einem CSI2*-Springen auf Platz drei, da das Paar den 1,45m-Stechparcours ohne Fehler und in einer Zeit von 40,15 Sekunden überwand. In einem CSI2*-Zwei-Phasen-Springen belegte Katrin Eckermann darüber hinaus mit der KWPN-Stute Galandra strafpunktfrei Rang acht.

Für die Familie Eckermann gab es auf dem internationalen Turnier jedoch noch zwei weitere Erfolge zu verbuchen: Otmar Eckermann platzierte sich mit dem zehnjährigen KWPN-Wallach Fantastico strafpunktfrei auf den Rängen acht und zehn zweier CSI2*-Springprüfungen über 1,40m.

Franziska Zimmermann konnte sich gleich über fünf hochkarätige Top-Ten-Platzierungen in Kronenberg freuen: Den KWPN-Wallach Gamma S platzierte sie in einem CSI1*-Zwei-Phasen-Springen über 1,30m strafpunktfrei auf Rang fünf und in einem weiteren Springen auf Platz sieben, nachdem das Paar den 1,20m-Stechparcours strafpunktfrei und in 43,95 Sekunden überwand. Mit dem zehnjährigen Schimmelwallach Zauberlehrling platzierte sich die 31-jährige Amazone in einem Zwei-Phasen-Springen über 1,30m auf Rang drei. Der Clinton I-Sohn Cooper S trug die Springreiterin vom RV Hebborner Hof strafpunktfrei zu einem zehnten Platz in einer Springprüfung über 1,30m und mit dem rheinisch gebrannten Wallach Catbalou (Chris Grandios x Balou du Rouet) platzierte sich Zimmermann in einer CSI1*-Prüfung mit Stechen ebenfalls auf Rang zehn.

Frederic Tillmann konnte mit der Clinton-Tochter Concetta W strafpunktfrei den dritten Platz in einem Zwei-Phasen-Springen belegen und sich darüber hinaus mit dem Schimmelwallach Cicero's Boy über Platz neun in einem CSI2*-Springen mit Stechen freuen.

Für den RV Beuel Gut Ettenhausen ging die 25-jährige Springreiterin Anna-Lisa Schlüter in Kronenberg an den Start. Mit dem Holsteiner-Wallach Champ platzierte sich die Amazone in einem CSI2*-Springen über 1,40m strafpunktfrei und in 71,35 Sekunden auf Rang fünf und belegte außerdem den zehnten Platz in einem weiteren CSI2*-Springen mit Stechen.

Sebastian Adams konnte mit dem zehnjährigen Hengst Kimono Vd Bisschop in einem CSI2*-Springen mit Stechen punkten und mit einem Endergebnis von vier Strafpunkten in 40,24 Sekunden den siebten Platz belegen. Dree Boeken's Vivian präsentierte der 35-Jährige von der RSG Niederrhein darüber hinaus in einer Springpferdeprüfung für siebenjährige Pferde und belegte nach einer fehlerfreien Runde im Stechen Platz neun.

Rahmannshof Choose ME wurde von Ina von Bormann erfolgreich in den Niederlanden vorgestellt. Die 31-Jährige vom RV Hebborner Hof sprang mit der zehnjährigen Stute in zwei CSI2*-Springen über 1,35m zu den Plätzen neun und zehn.

Für den RV Würselen trat Constanze Nachtsheim im Sattel von Shankley an und platzierte sich in einem CSI2*-Springen über 1,35m strafpunktfrei und in 70,40 Sekunden auf Rang zehn.

Auf CSI1*-Niveau konnten sich Katharina-Marie Tesch und Sarah Höltgen über Erfolge freuen: Im Sattel der Holsteiner-Stute Queenette S siegte Katharina-Marie Tesch für den RFV Im Heidental in einem internationalen Zwei-Phasen-Springen über 1,10m. Sarah Höltgen (RFV Rheingemeinden Monheim) konnte mit dem rheinisch gebrannten Wallach C-Gustav den fünften Platz in einem weiteren Springen belegen.

Auch in den Springpferde-Prüfungen konnten die rheinischen Amazonen punkten: Annika Kreuzer (RTG Silberberghof) sprang mit dem siebenjährigen Conthargos-Nachkommen Carlisle in einem CSIYH1*-Springen in zwei Phasen strafpunktfrei zu Platz neun. Für die RG Haus Dorp trat Katharina Offel an und platzierte die KWPN-Stute Incredible C (Spartacus TN x Canturo) in zwei Springpferdeprüfungen über 1,30m strafpunktfrei auf den Plätzen sechs und neun.

 

Text: www.pemag.de