banner startseite

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Zum Ende der grünen Turniersaison wurde im belgischen Waregem noch einmal ein CDI-Turnier unter freiem Himmel ausgetragen. Mit Lina Caren, Kim Burschik und Lea Windhausen waren gleich drei rheinische Dressurreiterinnen erfolgreich.

Mit dem zehnjährigen Rheinländer Benedetto Marone (Beltoni x Sandro Song) platzierte sich Lina Caren vom RC Gut Neuhaus Grevenbroich im Grand Prix Special auf DCI3*-Niveau auf Platz zehn, nachdem der Ritt der 29-Jährigen mit 67,213 Prozent bewertet wurde.

Auch Kim Burschik konnte sich in Belgien über Erfolge freuen: Mit dem Oldenburger Fidertanz-Sohn Filaro trat sie auf Intermediaire I-Niveau an. In der Mannschaftsaufgabe der Young Riders-Tour siegte das Paar vom Förderkreis Dressur Neuss mit 71,373 Prozent. In der Einzelaufgabe rangierte Kim Burschik mit 72,059 Prozentpunkten auf dem zweiten Platz und in der abschließenden Kür platzierte sich die 20-Jährige mit einer Wertung von 73,159 Prozent auf Rang fünf.

Ebenfalls auf Inter I-Niveau ging Burschiks Teamkollegin Lea Windhausen in den drei Prüfungen für Junge Reiter in Belgien erfolgreich an den Start. Die 21-Jährige hatte den 15-jähriger KWPN-Wallach Zafriq de Jeu gesattelt und belegte mit 68,775 und 68,137 Prozent jeweils den fünften Platz in der Mannschafts- und der Einzelaufgabe. Mit starken 74,450 Prozent steigerte sich das Paar in der Kür noch einmal und belegte mit diesem Ergebnis Platz zwei.

 

Text: www.pemag.de