banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Auf dem Sächsischen Landgestüt Moritzburg wurden im Rahmen der Moritzburger Championatstage 2019 vom 15. bis 18. August das Fahrchampionat für Ponys, das Bundeschampionat für Schwere Warmblüter und die Edelbluthaflinger-Trophy ausgerichtet. In diesem Jahr fand erstmals auch das Bundeschampionat des Deutschen Fahrpferdes in Moritzburg statt.

Im Finale des Fahrchampionats für Ponys konnte Ludger Greis (RFV Rheurdt 1892) das selbst gezogene Fahrpony Desert Magic erfolgreich vorstellen. Bereits im vergangenen Jahr war der routinierte Fahrer mit dem fünfjährigen FS Don't Worry-Nachkommen an den Leinen in Moritzburg angetreten. Nun konnte sich das Paar in dem Eignungschampionat für vier- und fünf-jährige Fahrponys der Kl. A mit einer Gesamtwertung von 21,420 über einen sechsten Platz freuen.

Im Bundeschampionat für sechs- und siebenjährige Schwere Warmblüter war eine weitere Fahrerin aus dem Rheinland erfolgreich: Paula Billmann vom Fahrverein St. Medardus Zülpich hatte Elbert P an den Leinen. Der siebenjährige Wallach von Excellent aus einer Ituango xx-Mutter belegte mit einer Gesamtwertung von 15,54 den fünften Platz im Finale.

Im Rahmen der Trophy der gerittenen, dreijährigen Edelbluthaflinger konnte Lena Braun vom Fahrverein St. Medardus Zülpich die Haflingerstute Surprice (Sambuca x Amsterdam) erfolgreich präsentieren. Mit einer Wertung von 7,300 und Wertnoten von 7,00 bis 7,500 in allen Teilwertungen belegte das Paar in dieser Prüfung den zweiten Platz.

Darüber hinaus vertrat auch Dr. Franciscus Hellgers die rheinischen Farben in Moritzburg: Sowohl im Fahrchampionat der vier- und fünfjährigen Ponys als auch im Rahmen des Bundeschampionats der sechs- und siebenjährigen Schwere Warmblüter konnte sich der Fahrer vom RFV Hüls über Platzierungen in den Qualifikationsprüfungen freuen.

 

Text: www.pemag.de