banner startseite

Der rheinische Springreiter Thomas Kuck konnte sich Mitte Juni über die goldene Schleife bei einem internationalen CSI2*-Springen freuen.

Für den RV Laurensberg 1924 war der 26-Jährige in Luxenburg in einem CSI2*-Barrierenspringen an den Start gegangen: Mit der neunjährigen Schimmelstute Kreta Van Paemel (Numero Uno x Cicero Z) überwand er viermal den gestellten Parcours ohne Abwürfe und teilte sich daher mit den Belgiern Gaetan Stalpaert und Koen Vereecke den Sieg.

 

Text: www.pemag.de