banner startseite

Seminare PSVR

30
Sep
Reitsportverein St. Hubertus Wesel Obrighoven
-
Hünxe

14
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

14
Okt
Pferdesport- und Reittherapiezentrum der Gold-Kraemer-Stiftung in Frechen

Veranstaltungen PSVR

28
Sep
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

 

Auf der Pferd International München konnte nicht nur Regine Mispelkamp ihren Titel als Deutsche Meisterin der Para-Dressur Grade V verteidigen, sondern auch etliche Schleifen fürs Rheinland gesammelt werden.

Regine Mispelkamp vom RV Seydlitz Kamp hatte wieder einmal ihr Paradepferd, den 14jährigen Rheinländer Look At Me Now, gesattelt und sicherte sich, wie auch im letzten Jahr, den Deutschen Meisterschaftstitel der Para-Dressurreiter Grade V. Die zweimalige WM-Bronzemedaillengewinnerin siegte sowohl in der Einlaufprüfung als auch in der ersten und zweiten Wertungsprüfung und sicherte sich somit souverän den Gesamtsieg in der Meisterschaftswertung. Da die Deutsche Meisterschaft der Para-Dressur zugleich auch die zweite Sichtung für die diesjährigen Europameisterschaften in Rotterdam war, sind die Daumen für die Nominierung des Erfolgsduos gedrückt

Rheinische Schleifen im Dressurviereck

Für die mehrmalige Europameisterin Hannah Erbe vom Förderkreis Dressur Neuss und ihren zwölfjährigen Rheinländer Carlos hieß es mit 72.263 Prozent Platz zwei in der Intermediare II. Im U25-Grand Prix konnte das Erfolgsduo mit 72.047 Prozent ebenfalls den zweiten Platz erreichen.

Für Jessica Krieg und ihren Scolari-Nachkommen Sergio Leone bedeuteten 65.079 Prozent in der Intermediare II Rang acht.  Im U25-Grand Prix ritt die Amazone des RFV Heinsberg den 14jährigen Hannoveraner Special Edition mit 66.977 Prozent zu Rang fünf und Sergio Leone mit 66.837 Prozent zu Rang sechs.

Isabell Werth sicherte sich auf dem Ehrenpreis-Sohn Emilio mit 74.500 Prozent Platz vier im CDI5*-Grand Prix und erreichte mit 82.210 Prozent den dritten Rang in der CDI5*- Kür hinter Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider.

Nadine Capellmann vom RV Würselen und der elfjährige Rappwallach Forpost sicherten sich im CDI3* Grand Prix mit 68.587 Prozent den achten Rang.

Hetzel, Litterscheidt und Vogt platziert

Holger Hetzel von der RSG Niederrhein ritt in einer internationalen Springprüfung über 1,60m mit zwei Umläufen seinen Holsteiner Legioner zu Rang vier.

Der für den International Horse Club Gut Waldau startende Marco Litterscheidt pilotierte im CSI*-Springen über 1,40m den holländisch gezogenen Robinson zu Rang sechs. 

Anna Louisa Vogt vom RFV Erkrath und ihr neunjähriger Reinaldo-Nachkomme Rainers konnten sich in der internationalen Large Tour für Amateure strafpunktfrei auf dem vierten Rang platzieren. 

Text: www.pemag.de

Foto: Nicole Bercz