banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Wieder einmal verließen die deutschen Voltigierer unter der Leitung von Bundestrainerin Ursula Ramge und Disziplinartrainer Kai Vorberg ein internationales Turnier als beste Nation. Janika Derks, Johannes Kay, Chiara Congia, Justin van Greven, Pauline Riedl, Thomas Brüsewitz, Fabienne Nitkowski und Mona Pavetic sorgten im holländischen Ermelo dabei für reichlich rheinische Erfolge.

Pauline Riedl vom RSV Neuss-Grimlinghausen siegte bei den Damen in der Einzelwertung auf drei-Sterne-Niveau. An der Longe von Jessica Lichtenberg erzielte sie nach drei Durchgängen mit ihrem Pferd Flamant 7,888 Punkte und ließ damit Corinna Knauf mit 7,755 Punkten knapp hinter sich. Die Zweitplatzierte startete mit Longenführerin Alexandra Knauf und Eyecatcher für den Voltigierverein Köln-Dünnwald.

In der Herrenkonkurrenz konnte der Kölner Thomas Brüsewitz, longiert von Patrick Looser auf Danny Boy OLD, sich mit 7,954 Zählern auf dem fünften Rang behaupten.

Im Pas-de-Deux setzten sich die WM-Bronzemedaillengewinner Janika Derks und Johannes Kay auf ihrem Pferd Diamond Sky an die Spitze. Das Neusser Duo erzielten im CVI an der Longe von Jessica Lichtenberg 8,397 Punkte. Auf Platz zwei folgten Chiara Congia und Justin van Greven mit Longenführerin Alexandra Knauf. Die Athleten des Voltigierverein Köln-Dünnwald erreichten mit Pferd Picardo 8,328 Punkte.

Im Teamwettbewerb ging der dritte Rang an die Mannschaft NORKA des VV Köln-Dünnwald. An der Longe von Patrick Looser erzielten die amtierenden Weltmeister mit Calidor 7,7174 Punkte. 

Bei den Junioren konnte wieder ein rheinischer Sieg auf zwei-Sterne-Niveau verbucht werden. An der Longe von Pauline Riedl siegte die Mannschaft des RSV Neuss-Grimmlinghausen auf Smarti mit 7,457 Punkten. 

In der Einzelkonkurrenz konnte sich die amtierende U18-Europameisterin Fabienne Nitkowski auf dem dritten Rang behaupten. Die Athletin des VRG in den Auen erreichte mit Iris Schulten und Don Dempsey 7,861 Zähler. Auf Platz sieben reihte sich Mona Pavetic aus Neuss ein. An der Longe von Alexandra Knauf erzielte sie mit ihrem Pferd Eyecatcher 7,531 Punkte.

Text: www.pemag.de