banner startseite

Philip Houston konnte sich in der arabischen Metropole Doha Anfang November im Rahmen der Global Champions Tour in Katar eine internationale Platzierung auf CSI5*-Niveau sichern.

Der 20-jährige Philip Houston vom Solinger Reitverein Gut Jagenberg konnte sich in einer CSI5*-Springprüfung gegen die starke internationale Konkurrenz behaupten.

Er pilotierte die zwölfjährige Oldenburger Stute Stone Cold Sober (Sandro Boy x Baloubet du Rouet) in 77,75 Sekunden und somit gerade noch innerhalb der erlaubten Zeit fehlerfrei durch den Parcours und landete mit diesem guten Ergebnis schließlich auf Rang sieben.

 

Text: www.pemag.de