banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Auch in der zweiten Woche des internationalen Herbstturniers der Mediterranean Equestrian Tour (MET) stellten die rheinischen Reiterinnen und Reiter Anfang Oktober ihr Können unter Beweis: Nina Piasecki, Chantal Hebbel und Giulia Holbach sicherten sich im Rahmen der Bronze-Tour zahlreiche Schleifen.

Sieg und weitere Schleifen für Nina Piasecki

Nina Piasecki vom RFV Lobberich siegte in der spanischen Provinz Valencia mit Dakota du Houlbec in der Springprüfung über 1,35m. Im Zwei-Phasen-Springen über 1,30m bekam ihre Oldenburger Stute eine weitere Schleife für Platz drei angesteckt.

Darüber hinaus pilotierte Piasecki auch ihren Wallach Figaro (Wandor van de Mispelaere x A Lucky One) fehlerfrei durch die zwei Phasen sowie durch einen weiteren 1,30m-Parcours und ritt damit in beiden Prüfungen auf Rang sieben, nachdem das Paar in beiden Prüfungen keine Strafpunkte zu verbuchen hatte.

Chantal Hebbel mehrfach in Oliva platziert

Auch Chantal Hebbel (RV Hebborner Hof) wurde bei der MET gleich zu mehreren Platzierungen geladen: Mit ihrer Stute Cover Girl sprang sie im Preis der Emiralia Horse Corporation fehlerfrei auf Platz zwei und konnte sich außerdem auch in der Trofeo Oliva Nova Beach & Golf Resort, einer internationalen Springprüfung über 1,40m auf Rang sieben platzieren. Mit dem zehnjährigen Stakkato-Sohn Stanley rangierte sie in einer weiteren 1,35m-Springprüfung zudem auf dem achten Platz.

Peter Hebbel konnte sich im spanischen Oliva Nova ebenfalls über eine Platzierung freuen: Mit der Holsteiner Stute Cadonera erritt er sich den zehnten Platz in einem weiteren Springen der Bronze-Tour über 1,30m.

Vier Schleifen für Giulia Holbach

Giulia Holbach ging in Spanien für die Reiterfreunde Gut Mankartzhof in verschiedenen Prüfungen an den Start: Ihre Pferde Falanda und Gontos C zeigten sich in mehreren Springen über 1,10m erfolgreich, sodass Holbach sich über insgesamt vier Schleifen für einen siebten, zwei neunte und einen zehnten Platz auf internationalem Niveau freuen durfte.

Text: www.pemag.de