banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
18
19
20
21
23
24
25
26
29
30
31

Seminare

22
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

27
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

28
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Im holländischen Varsseveld wurde Ende September ein internationales Vielseitigkeitsturnier ausgetragen, bei dem auch das Rheinland erfolgreich vertreten wurde: Jana Lehmkuhl und Jens Hoffrogge sicherten sich gleich mehrere Schleifen.

Bei den vielseitigen Pony-Reitern wurde Jana Lehmkuhl gleich mehrfach mit Schleifen belohnt: Mit Veith legte sie in der Dressur mit einem starken Ergebnis von 25,70 Minuspunkten gut vor. Im Gelände wurden diesem Ergebnis noch 2,80 Strafpunkte und im Springen insgesamt neun Strafpunkte hinzugefügt, sodass Lehmkuhl mit einer Gesamtwertung von 37,50 den zweiten Platz und die silberne Schleife gewann. Den fünften Platz sicherte sich die 16-Jährige außerdem mit dem Pony On Top und einem guten Gesamtergebnis von 43,80.

Bergendahl und Mengeler in Langprüfungen erfolgreich

Bei der Zwei-Sterne-Langprüfung CCI2* für Großpferde sicherte sich unterdessen Arne Bergendahl den vierten Platz mit seinem Pferd Scrabble. Mit einer guten Dressur und 6,40 Strafpunkten aus dem Gelände sowie einem fehlerfreien Springparcours rangierte das Paar abschließend bei 39,80 Punkten und bekam dafür die weiße Schleife angesteckt.

Isabel Mengeler wurde in der Ein-Sterne-Langprüfung mit Mighty Carrera als Vierte platziert, nachdem sie ihrem Dressurergebnis von 32,10 lediglich einen Strafpunkt für Zeitüberschreitung aus dem Springen hinzufügen musste. Arne Bergendahl lag in dieser Prüfung mit Chica Calma auf dem achten Rang. Er blieb im Gelände und um Springen fehlerfrei und brachte somit sein Dressurergebnis von 37,20 ein.

Jens Hoffrogge doppelt platziert

In der Kurzprüfung auf 2-Sterne-Nievau (CIC2*) platzierte sich Jens Hoffroge als Fünfter, nachdem er mit dem gekörten Westfalen Black Rock H den 31,50 Minuspunkten aus der Dressur lediglich vier weitere Strafpunkte aus dem Springen hinzufügte. Ricarda Berkenheide lag hier mit Louk und einem Gesamtergebnis von 40,50 auf Rang neun.

In der kurzen CIC1*-Vielseitigkeitsprüfung sicherte sich Jens Hoffroge eine weitere Schleife für den fünften Platz. Dieses Mal war er mit Lariostea an den Start gegangen und erritt sich nach Abschluss aller Teilprüfungen ein Endergebnis von 34,80 Minuspunkten.

 

Text: www.pemag.de