banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Die vierte von insgesamt acht Qualifikationen um den diesjährigen Pavo-Jungpferde-Cup wurde vom 02. bis 03. Juni beim Club der Pferdefreunde Goch ausgetragen. Dort waren die Siege und Platzierungen - und somit die für den Finaleinzug unerlässlichen Wertungspunkte - viel umkämpft, und allen Aktiven, Zuschauern und natürlich auch Antje Bossig von der Pavo Pferdenahrung GmbH boten sich spannende Prüfungen in Dressur und Springen.

Die Cup-Schleife in Gold sowie die begehrte Siegerdecke ging im Gocher Dressurviereck an Rockabillity M, eine fünf Jahre junge Westfalenstute von Rock Forever I x Ehrentusch. Sie wurde vorgestellt von Lisa Steckel, startend für den ZRFV Coesfeld-Lette, und konnte sich mit einer 7,8 an die Spitze dieser Dressurpferdeprüfung der Klasse L setzen. Zu Platz zwei trabte Legendary Loon, ein sechsjähriger Hannoveranerwallach, unter dem Sattel von Laura Wendels (RFV Straelen). Der von Lissaro x Falsterbo abstammende Braune kassierte eine Gesamtnote von 7,7. Ebenfalls mit nur 0,1 Notenpunkten Abstand (7,6) platzierte sich die 2012 geborene Rheinländerstute Venezia H (Vitalis x Rhythmus) auf dem dritten Rang. Im Sattel freute sich Caterina Clingen von der RSG Niershof Mönchengladbach über die weiße Schleife.

Auch in der Springpferdeprüfung der Klasse L konnten zahlreiche Nachwuchspferde, die in diesem Cup ausschließlich von Amateurreitern und somit in entsprechend fairer Konkurrenz vorgestellt werden, mit hohen Noten glänzen. Hier bedeutete ebenfalls eine 7,8 die Bestnote - mit diesem Ergebnis sicherten sich Hötzenhof Nistrio und seine Reiterin Lea Terhoeven-Urselmans Platz eins auf dem Siegertreppchen. Ihren sechsjährigen Rheinländerwallach aus der familieneigenen Zucht (Numero Uno x Noester) setzte die für den RV von Bredow Keppeln startende Reiterin gekonnt in Szene und wurde dafür mit der Goldschleife und Siegerdecke belohnt. Mit einer 7,6 auf Platz zwei landete Ibrahim, ein fünfjähriger niederländischer Wallach von Quidam’s Rubin x Tangelo van de Zuuthoeve. Er wurde vorgestellt von Sophia Lindemann, am Start für die RSG Niederrhein. Platz drei in der Springpferdeprüfung auf L-Niveau belegte mit Emma Lee zudem eine sechsjährige westfälisch gezogene Stute von Ehrenstolz x Fidermark. Unter der für den RSV St. Hubertus Wesel-Obrighoven startenden Anke Engelmann galoppierte sie zur Wertnote 7,5, welche ihr die weiße Schleife einbrachte.

Weitere Informationen unter: www.pemag.de