banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Beim internationalen Springturnier im belgischen Lanaken feierten auch in der zweiten Woche mehrere Rheinländer tolle Erfolge. Gleich mehrere Top Ten-Platzierungen brachte Louisa Müller (RFV Dhünn) mit nach Hause. Die 25-Jährige startete sowohl in Prüfungen des CSIU25 als auch in Prügungen des CSI3*. Direkt zum Auftakt des Turniers steuerte sie den Oldenburger Springpferde-Wallach Lord Grannus in einem 1,30 Fehler-Zeit-Springen zu Platz fünf. Und auch am Freitag blieb sie mit dem Lord Pezi-Sohn fehlerfrei und freute sich über Platz neun in einem 1,35 m Zwei-Phasen-Spezial Springen des CSIU25. Samstags gab es für das Paar Platz zehn in einem 1,40 Springen mit Stechen – hier fiel lediglich im Stechparcours eine Stange. Einen sechsten und einen achten Platz konnte die Reiterin aus Hückeswagen in CSI3*-Prüfungen erreiten: Im Sattel der Hannoveranerstute Con Vento blieb sie in einem Zwei-Phasen-Spezial Springen über 1,35 m fehlerfrei, mit dem Hannoveranerwallach Lord Larry war sie in einem 1,40 Zeitspringen erfolgreich.

 

Zweimal in die Top Ten sprang Vivien Blandfort. Die 19-Jährige vom RV Gut Hochfeld e.V. pilotierte in einer 1,30 m Zwei-Phasen-Spezial-Springprüfung über 1,30 m im Rahmen des CSIU25 den Hannoveranerwallach Elwood auf Platz acht. Mit der Deutschen Sportpferdestute Kaischa wurde sie in einem 1,30 m Zeitspringen am Samstag Vierte.

Eine silberne Schleife für Platz zwei nahm Katharina Offel (RG Haus Dorp) aus einem 1,35 m Zwei-Phasen-Spezialspringen mit. Sie saß im Sattel des KWPN-Fuchswallachs Gerton.

Ergebnisse: www.zangersheide.com

Text: www.pemag.de