banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Die amtierende zweifache Rheinische Meisterin – nämlich sowohl bei den Ponyspringreitern als auch bei den Vielseitigkeitsjunioren – Anna Lena Schaaf hat im belgischen Waregem im Sattel ihrer Fuchsstute Fairytale deutlich zum Sieg der deutschen Mannschaft im CICOJ1* beigetragen. Mit der zehnjährigen rheinischen Fuchsstute war sie mit einer starken Dressur und nur 41,90 Strafpunkten als zweitbeste in den Wettkampf gestartet. Im Springparcours musste das für den RFV Hünxe startende Paar weitere sieben Strafpunkte in Kauf nehmen, kam jedoch fehlerfrei aus dem Gelände. Das bedeutete in der Einzelwertung einen hervorragenden fünften Platz mit 48,90 Punkten. Damit schnitt die 16-Jährige als zweitbeste Deutsche ab, Teamkollegin Joelle Celina Selenkowitsch wurde mit Akeby’s zum Glück Dritte (46,80). Für Deutschland ritten außerdem Calvin Böckmann/Altair de la Cense (Platz elf) und Ann-Catrin Bierlein mit Double Diamond (Platz 13). Mit 149,00 Punkten ging der Sieg in der Mannschaftswertung mit Abstand an die deutschen Reiter, die Briten folgten mit 161,10 Punkten auf Platz zwei, der Bronzerang ging an die Belgier (167,60).

Platz drei  im CIC1* sicherte sich Ben Leuwer (RJC Rodderberg). Der 25-Jährige beendete die Prüfung im Sattel von Clever Louis, einem siebenjährigen Cyrkon xx – Cor de la Bryere – Sohn mit Holsteiner Brand, mit seinem Dressurergebnis von 45,80 Punkten.

Text: www.pemag.de