banner startseite

Seminare PSVR

07
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

26
Okt
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Die alle zwei Jahre stattfindenden Europameisterschaften der Ländlichen Vielseitigkeitsreiter wurden 2017 vom 27. bis 30. Juli im belgischen Tongeren ausgetragen. Die Besonderheit dieser traditionsreichen Veranstaltung ist eine gemeinsame Mannschaftsdressur mit sechs Reitern eines jeden Teams, die der eigentlichen Vielseitigkeitsprüfung auf CIC2*-Niveau vorgeschaltet ist. In der Teamwertung belegte die deutsche Mannschaft nach Mannschafts- und Einzeldressur, Springen und Gelände den fünften Rang. Es ritten Marie-Sophie Arnold, Marc Dahlkamp, Malin Hotopp, Elena Otto-Erley, Janet Wiesner und kurzfristig auch Anna-Katharina Vogel. Diese musste die Mucherin Annina Lutter ersetzen, da sie mit ihrer Stute Rock Girl H nicht antreten konnte. Die rheinische Flagge vertrat aber auch Christina Hoffmann aus Düsseldorf, die mit Finnley R ebenfalls zum deutschen Team gehörte. In einer weiteren Prüfung auf diesem Level, welche neben der EM-Wertung in Tongeren auf dem Programm stand, konnte sich Arne Bergendahl gleich zweimal unter den Top Ten platzieren. Mit seinem Pferd Checkovich wurde er Füfnter, und zwar mit insgesamt 61,90 Minuspunkten, davon 53,90 aus der Dressur, 8,00 aus dem Gelände und null aus dem Springen. Im Sattel von Down to the Wire belegte der Reiter aus Hamminkeln zudem Rang neun. Das Paar kam mit 56,10 Minuspunkten aus der Dressur, 10,40 aus dem Gelände und ebenfalls ohne Fehler aus dem Parcours, gesamt 66,50 Minuspunkte.

Text: www.pemag.de