banner startseite

Seminare PSVR

25
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen PSVR

Keine anstehende Veranstaltung

Logo LRFS transparent

8er-Team

8er Team

Qualitätsbündnis Sport

Logo Qualitaetsbuendis Wir sind auf dem Weg

Traditionell wird im Rahmen des Oldenburger Landesturniers im Schlosspark zu Rastede neben hochkarätigen Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen auch das sogenannte Rasteder Viererzug Championat, eine Kombinierte Prüfung Vierspänner Pferde Klasse S, ausgetragen. So auch vom 18. bis 23. Juli 2017, als der Schlosspark seine Pforten zusätzlich auch für die Deutschen Meisterschaften der Einspänner öffnete.
Das Viererzug Championat lockte einige Rheinländer nach Oldenburg, die sich mit ihren Gespannen unter den besten Zehn dieser Prüfung platzieren konnten. Als bester rheinischer Starter belegte Andreas Wintgens von der PSG St. Georg Grenzland Rang fünf. Mit El Cid, Fuego, Jim Knopf, Duett und Fürst Filou bestritt er die Teilprüfungen Dressur, Marathon und Kegelfahren und kam hier auf 67,310 und 87,240 Punkte und blieb im Kegelfahren ohne Fehler. Sein Gesamtergebnis belief sich somit auf 154,550 Punkte. Der für den RC Hofgarten Düsseldorf startende Raphael Tobias wurde Siebter. Er kassierte insgesamt 158,730 Punkte, davon 72,960 in der Dressur, 79,770 im Gelände und 6,000 im Hindernisfahren. Er hatte Don Remember, Gaspari, Lexion und Zorro B angespannt. Zudem platzierte sich Dr. Peter Maas vom RFV Ziethen 1884 auf Rang neun. Mit Cash-Flow, Romano, Royalty, Sjören und Oszkar an den Leinen erzielte er 60,940 Punkte in der Dressur, 102,030 Punkte im Marathon und ebenfalls 6,000 Punkte im Kegelfahren, insgesamt also 168,970 Punkte.

Text: www.pemag.de