banner startseite

Logo LRFS transparent

Termine Veranstaltungen & Seminare

Seminare

22
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

29
Jan
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

05
Feb
Pferdesportzentrum Rheinland
-
Langenfeld (Rheinland)

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung

Pavo Quali7

Jacques van den Boom (PAVO) gratulierte der Dressursiegerin der siebten Quali, Verena Wüst mit Lukas von Hoxfeld. Foto: Becker

Die vorletzte Qualifikation zum diesjährigen Pavo-Jungpferde-Cup wurde am Wochenende des 04.-06. August beim ZRFV Gelsenkirchen-Scholven ausgetragen. De Sieg in der Dressur sicherte sich hier Lukas von Hoxfeld, ein sechsjähriger Westfale von Lord Lucifer x Real Diamond. Schließlich wusste seine Reiterin, Verena Wüst vom ZRFV Heiden, ihn in Szene zu setzen und erritt das Bestergebnis von 7,8. Über die Silberschleife freute sich Anna Schäfer, die im Sattel von Jelly Bean M zur Wertnote 7,7 trabte. Diese sechsjährige Rheinländerstute stammt ab von Jazz Rubin x Carpaccio. Den dritten Platz teilten sich zwei fünfjährige Youngster, die beide die Wertnote 7,4 kassierten: Der von Quasar de Charry x De Niro abstammende Hannoveranerhengst Quasar’s Querido, vorgestellt von Marlies Keith für den RFV St. Georg Büttgen und der Oldenburgerwallach Lonely Times, Lord Loxley x Laudabilis, vorgestellt von der für den RV Velen startenden Jessica Stüwe.

PavoQuali7 Springen Internet

Auch Springsiegerin Maria Rohmann nahm Glückwünsche von Jacques van den Boom (PAVO) entgegen. Foto: Becker

Im Springen ging der Sieg an Maria Rohmann vom gastgebenden Verein. Sie hatte Call me Cornley, einen 2011 geborenen Oldenburgerwallach gesattelt. Der schwarzbraune Confidence x Maramano-Sohn bewies Geschick und Manier am Sprung und konnte sich dank einer Bewertung von 8,3 über die Goldschleife freuen. Mit einer 8,2 musste sich in Gelsenkichen Hedartier, die Seriensiegerin aus den ersten drei Qualifikationen, knapp auf dem zweiten Platz geschlagen geben. Die fünfjährige niederländische Schimmelstute, abstammend von Zambesi x Zacharov, reihte sich somit unter ihrer Reiterin Jil Klupiec (RFV Hünxe) an zweiter Stelle ein. Ebenfalls die 8er-Marke knackten mit einer glatten 8,0 der fünfjährige Westfale Caipirol F und Benjamin Flunkert, die für den Landw. RV Kalthof starteten. Der von Chin Win x Arpeggio abstammende Wallach und sein Reiter belegten mit diesem Ergebnis den dritten Platz.

Weitere Infos unter www.pemag.de.