3 2 turnier

PEMAG-Ü40-Cup


Eigene Prüfungen für die Zielgruppe Ü40 – Das wünschen sich nicht nur viele rheinische Reiter ab 40, sondern auch Spät- und Wiedereinsteiger im Sattel aus dem gesamten Bundesgebiet. Nach den drei rundum gelungenen PEMAG – Ü40-Turnieren und den exklusiven PEMAG – Ü40-Club-Events im Jahr 2018 erwarten die Mitglieder des PEMAG – Ü40-Clubs im Jahr 2019 erneut vielversprechende Veranstaltungen, darunter auch eine besondere Neuheit: Den PEMAG Ü40-Cup!

Aus drei mach fünf

Im Jahr 2019 stehen ganze fünf Qualifikationen für den PEMAG Ü40-Cup (vormals Höveler Ü40-Cup) auf dem Programm! Damit geht die PEMAG auf den vielfach geäußerten Wunsch der Teilnehmer nach kürzeren Anreisewegen ein. Statt der bisherigen drei PEMAG-Ü40-Turniere, in deren Rahmen die Cup-Qualifikationen 2018 stattgefunden haben, sind daher nun fünf Cup-Qualifikationen im Jahr 2019 geplant.

Diese werden in die Turniere verschiedener Veranstalter integriert, neben den Qualifikationsprüfungen werden erstmals auch Einlaufprüfungen in der Dressur und im Springen auf A**-Niveau angeboten. Sowohl bei dem Cup als auch bei den Einlaufprüfungen hierfür sind erstmalig nur Mitglieder des PEMAG Ü40-Clubs startberechtigt. So treten die Ü40-Clubmitglieder 2019 auf drei rheinischen und zwei westfälischen Turnieren in exklusiven Prüfungen in Dressur und Springen auf A- und L-Niveau gegeneinander an. Dabei sind die Turniere, auf denen die PEMAG Ü40-Prüfungen stattfinden, über die gesamte Freiluft-Turniersaison verteilt. So haben Clubmitglieder einmal im Monat die Möglichkeit, an exklusiven Prüfungen teilzunehmen – und sich für das große Cup-Finale Mitte Oktober in Wesel-Obrighoven zu empfehlen! Für das Finale qualifizieren sich die 20 besten Teilnehmer der Cup-Gesamtwertung. Berücksichtigt werden die Ergebnisse aller Qualifikationsprüfungen, wovon allerdings nur die drei besten Ergebnisse gewertet werden.

Termine und Teilnahmebedingen finden Sie hier: PEMAG-Ü40-Cup