7 1 rm


Es dauert nicht mehr lang, bis die rheinischen Pferdesport-Aktiven ihre Meister für dieses Jahr küren. „Lasset die Spiele beginnen“, könnte man also sagen, wenn sich die Dressur- und Springreiter vom 06. bis 09. Juli in Langenfeld treffen. In den Altersklassen der Ponyreiter, Junioren, Jungen Reiter und Reiter werden traditionell die besten Starter aus dem Rheinland ermittelt. Und während der ein oder andere Vorjahressieger eine Titelverteidigung anstrebt, werden sicherlich auch neue Namen nichts unversucht lassen, sich eine der begehrten Meistermedaillen zu sichern.

Auch wenn es natürlich hauptsächlich um eines geht – die Teilnahme an der traditionellen Meisterehrung am letzten Turniertag – sind die Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld doch mehr als ein reines Sportereignis für die Teilnehmer der Meisterwertungen. Sie sind ein Event, das zwar für vier Tage ihre volle Aufmerksamkeit und Konzentration fordert, ihnen im Ausgleich mit einem bunt gestalteten Prüfungs- und Rahmenprogramm aber auch einiges zu bieten hat. Auf den feierlich geschmückten Dressurvierecken und dem großen Hauptplatz werden in diesem Jahr 55 Prüfungen ausgetragen, die von Reiterwettbewerbs- bis S-Niveau tollen Sport versprechen. Neben den drei Meisterwertungen für die Ponyreiter, die Junioren, die Jungen Reiter und die Reiter stehen auch in diesem Jahr wieder einige Jungpferdeprüfungen auf dem Programm. Und auch die Kleinsten geraten trotz vieler hochkarätiger Prüfungen nicht in Vergessenheit: Wie im letzten Jahr haben sie 2017 die Möglichkeit, in Dressur- und Springreiterwettbewerben mit Schulpferden vor der eindrucksvollen Kulisse in Langenfeld zu reiten. Obendrein bereichern einige rheinische Cups das vielfältige Prüfungsangebot, wie die EQUIVA-Nachwuchschampionate in Dressur und Springen, der Pavo-Jungpferde-Cup und das Jugend-Vereins-Championat Rheinland.

Neben hochklassigem Sport erwartet die Teilnehmer sowie die Zuschauer auch in diesem Jahr ein attraktives Rahmenprogramm, bei dem an alles gedacht ist. Dank einer reibungslosen Organisation, des tollen Ambientes und des perfekt abgestimmten Rahmens sind die Rheinischen Meisterschaften nicht nur für aktive Reiter, sondern auch für alle anderen Sport- und Pferdefans oder interessierte Besucher eine beliebte Veranstaltung. 
Für Abwechslung und Spaß sorgt die Ausstellermeile, die mit Mode und Pflegeprodukten für Mensch wie Pferd, Schmuck und mehr für jedermann etwas zu bieten hat. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist natürlich gesorgt, diese finden von Cola bis Wein, von Pommes bis Salat und von Crépes bis Eis alle Möglichkeiten.

Wie in den vergangenen Jahren steht den Ehrengästen auch 2017 die exklusive Sponsoren-Lounge zu Verfügung. Bei Hitze vor Sonne, bei Kälte vor Nässe geschützt, lassen sich von hier aus ganz entspannt die Turniertage genießen. So auch die Flutlicht-Kür, zu deren Anlass die Sponsoren-Lounge am Samstagabend für alle Zuschauer geöffnet ist. Tickets für den Genuss von Dinner und Dressur sind auch noch an der Abendkasse erhältlich. Eine weitere sehenswerte Show-Einlage wird Evelyn Biesenbach mit ihrer Reitschule präsentieren: Bei einer Pony-Quadrille werden einige ihrer Reitschüler ihr Können im Sattel unter Beweis stellen.

Sponsoren Rheinische Meisterschaften

 

logo stadtwerke langenfeld         logo zeltverleiher         logo stadtsparkasse langenfeld         logohgs         170317 MV D neu